Sections:

© 2019 - Mita Media

Wie berechnet man Körpermasseindex allgemein?

Einführung über Körpermasseindex allgemein

Körpermasseindex bzw BMI (Body Mass Index) bezeichnet eine Messzahl zur Einschätzung Deines Körpergewichts. Du erhältst Deinen Körpermasseindex allgemein, indem Du Dein Gewicht (in kg) durch Quadrat Deiner Größe (in m2) teilen. Die Einheit des Körpermasseindexes ist somit kg/m2.

Wenn Du aber Bodybuilder oder Personen mit einer überdurchschnittlich hohen Muskelmasse bist, solltest Du in diesem Fall Deinen Körperfettanteil messen, die Dich sowohl beim Arzt als auch in Eigenregie mit einer guten Körperfettwaage durchführen lässt (da Körpermasseindex allgemein aufgrund des hohen Muskelanteils verfälscht würde).

Körpermasseindex allgemein

Vier Phasen der Körpermasseindex-Entwicklung

Phase 1: Babyspeck
Babyspeck ist ein umgangssprachlicher Ausdruck für den Umstand, dass Säuglinge einen besonders hohen Anteil an Körperfett haben. Die Körpermasse eines Neugeborenen muss klein genug sein, um durch den Geburtskanal zu gelangen. Ihr Körperfettanteil ist mit 15 % schon bei der Geburt höher als der von Neugeborenen vieler anderer Spezies, sogar von Sattelrobben.

Nach der Geburt bauen Babys Fettmasse auf, als Energiereserve und Schutzpolster gegen Stürze und andere Unfälle. Der Körpermasseindex erreicht ungefähr im siebten Lebensmonat einen Gipfel. Nach etwa drei Lebensjahren entspricht er dem von Erwachsenen. Mit ca. 5-7 Jahren ist der präpubertäre Nadir erreicht.

Phase 2: Krabbelkinder
Der Begriff Krabbelkinder umfaßt alle Kinder, die schon bewußt lächeln können, aber noch nie einem anderen Kind mit der Schippe auf den Kopf geschlagen haben. Krabbelkinder verlieren nach und nach ihren Babyspeck, und die Körperform ändert sich. Das Wachstum in die Länge übertrifft jenes an Masse, wodurch der Körpermasseindex sinkt. Etwa im Alter von sieben Jahren erreicht er sein Minimum.

Phase 3: Aufwachsen
Für Kinder gilt: Die Pfunde purzeln nur, wenn die täglich zugeführte Kalorienmenge unter dem Energieverbrauch liegt. In der weiteren Kindheit und in der Jugend wächst der Körper in die Länge und legt auch an Masse zu. Letztere holt ihren Rückstand auf, wodurch der Körpermasseindex wieder ansteigt.

Der Körper erreicht nach und nach seine erwachsene Form. Macht ein Kind diese Entwicklungsphasen früher oder später durch als der Durchschnitt, so kann trotz Normalgewicht auch ein entsprechend der Altersgruppe zu hoher oder zu niedriger Körpermasseindex vorliegen.

Phase 4: Erwachsenenalter
Das rasche Längenwachstum wird in der Anfangsphase der Pubertät und Ähnliches abgebildet. Bei Kindern und Jugendlichen (0 bis 18 Jahre) schwankt das Verhältnis zwischen Muskel- und Knochenmasse zum Körperfettanteil im Verlauf des Wachstums stark.

Nachdem der Körper seine endgültige Länge erreicht hat, flachen die Körpermasseindex-Kurven ab, steigen aber weiterhin etwas an, weil der Körper mit dem Alter noch immer an Masse zulegt.

Die Berechnung

Körpermasseindex-Klassifizierung der Weltgesundheitsorganisation (WHO):

18,5 - 24 : Normalgewicht
25 - 29   : Übergewicht
30 - 34   : Obesitas  (Fettleibigkeit) Grad I
35 - 39   : Obesitas  Grad II
ab 40     : Obesitas Grad III

Der Körpermasseindex wird nach folgender Formel berechnet:
Dein Körpergewicht (in kg) geteilt durch Deine Höhe/Größe (in m) zum Quadrat (m2).1.Beispiel
(a) Du bist 1,68 Meter groß und 75 Kilogramm schwer.
(b) Dann rechne 1,68 * 1,68 =  2,8224
(c) Teile jetzt Dein Gewicht durch diesen Wert: 75 / 2,8224 = 26,57
(d) Wert 26,57 (oder aufgerundet 27) ist Dein Körpermasseindex.
(e) Du bist Übergewicht!

2.Beispiel
(a) Du bist 1,62 Meter groß und 55 Kilogramm schwer.
(b) Dann rechne 1,62 * 1,62 =  2,6244
(c) Teile jetzt Dein Gewicht durch diesen Wert: 55 / 2,6244 = 20,96
(d) Wert 20,96 (oder aufgerundet 21) ist Dein Körpermasseindex.
(e) Dein Gewicht ist normal!

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki
http://de.smartbmicalculator.com

Empfohlener Artikel: Wie berechnet man Körpermasseindex für Frauen?

Recommended

Wissenswertes um Kalorienberechnung Kalorienberechnung ist gut und schön, aber der gesundheitliche Aspekt darf auch nicht vernachlässigt werden. Die täglich benötigte Energie eines Menschen schwankt mit seiner Größe, dem Gewicht, dem…

Wissenwertes um Deine Rente Deine Rente ist Dein Einkommen, welches ohne aktuelle Gegenleistung bezogen wird, im Allgemeinen: Deine Altersversorgung nach Deinem Arbeitsleben. Rente ist Altersruhegeld für Arbeiter und…

Einführung über Prozentsatz rückwärts Ähnlich mit Prozentsatz rückwärts, die Rückwärtskalkulation dient der Ermittlung des maximalen Listeneinkaufspreises einer Ware. Die Prozentrechnung dient dazu, einen Anteil…

Einführung über Mehrwertsteuer bzw. MwSt. Die Mehrwertsteuer (abgekürzt MwSt.) ist eine auf mehreren Stufen der Wertschöpfung erhobene Steuer, für deren Festsetzung die Einnahmen von Unternehmen mit…

Steuer, was ist das? Steuer ist ein Geldbetrag und ist die wichtigste Einnahmequelle des Staates. Ohne sie käme das öffentliche Leben zum Erliegen, weil der Staat seine vielen Aufgaben nicht…