Sections:

© 2019 - Mita Media

Das Baby stillen – so funktioniert’s

Stillen – der natürliche und einfache Weg, sein Baby zu ernähren. Oder etwa nicht? Seit es Menschen gibt, haben wir unseren Nachwuchs auf diese Art ernährt. Es ist nun einmal die natürlichste und, so der natürliche Weg denn reibungslos funktioniert, auch die einfachste Art, den Nachwuchs hochzupeppeln. Doch die einfachsten Dinge sind dann doch nicht immer ganz so simpel wie man möchte.

Mutter und Baby lernen gemeinsam

Fakt ist: Frischgebackenene Mütter (und auch die Väter, wenn sie möchten) werden von der Hebamme spätestens dann, wenn der erwähnte Nachwuchs hungrig und nach Nahrung schreiend neben ihnen liegt, die einfachsten Regeln des Stillens lernen. Doch hier kann man schon vorher ein bisschen hineinschauen, in die Kunst des Stillens. Doch wirklich erlernen wird man es erst, wenn man selber Hand und Brust anlegt.

Das Stillen ist eine Fähigkeit, die du mit deinem Baby gemeinsam lernst, und es kann einige Zeit dauern, sich daran zu gewöhnen. Es wird nicht gleich von Anfang an alles perfekt sein.

Finde die richtige Position

Es gibt z.B. viele verschiedene Positionen, die man beim Stillen verwenden kann. Was dabei wichtig ist, ist dass es bequem ist, für Mutter und Kind. Prüfe deshalb immer: Sitzt oder liegst du bequem? Verwende ruhig ein oder mehrere Kissen, um es dir gemütlich zu machen. Schultern und Arme sollten entspannt sein.

Liegt das Baby bequem? Ist das kleine Köpfchen und der Körper in einer geraden Linie? Nicht vergessen, es könnte dem Baby äußerst schwer fallen zu schlucken, wenn Hals oder Kopf verdreht sind, wenn auch nur ein wenig. Sobald es unbequem wird, fängt das Baby auch an, sich zu beschweren, wird weinen oder andere Zeichen von Unbehaglichkeit zeigen.

Bringe dein Baby zur Brust, und nicht die Brust zum Baby. Lehne dich nicht nach vorne, um deinem Baby den Nippel zuzuführen, dies ist die denkbar schlechteste Verbindung zwischen “Quelle” und Ziel.

Wenn du dein Baby nah an deine Brust ziehst, mit der Nase auf Höhe der Brustwarze, dann wird es reflexartig den Mund öffnen und seine Lippen auf der Brustwarze festsaugen, dies funktioniert viel besser als andersherum.

Du solltest den Kopf deines Babys dabei nur sehr sanft halten, es muss die Möglichkeit haben, den Kopf nach hinten zu legen, und eine Pause einzulegen. Auch wird so eher das Baby angeregt, von selber nach der Quelle zu suchen.

Alles andere kommt mit der Zeit – wenn du Glück hast, dann hast du viel Zeit, dein Baby auf diese Art zu füttern. Denn Stillen bringt gleichzeitig auch eine Gelegenheit für Mutter und Baby,  einander sehr nahe zu kommen, sich zu spüren, zu riechen, zu hören, einander kennenzulernen.

Kann man während der Stillzeit Alkohol trinken?

Dies ist eine Frage, die häufig gestellt wird. Schadet es meinem Baby, wenn ich Wein trinke, oder Bier oder Spirituosen, sprich hochprozentigen Alkohol? Die Frage ist auch sehr leicht zu beantworten. Es kann dem Baby schaden, falls man keine Vorkehrungen trifft. Es schadet dem Baby ganz bestimmt, wenn dies häufiger geschieht.

Man muss einfach generell davon ausgehen, dass der Alkohol, der sich im Blut der Person, die ihn verzehrt, ausbreitet, sich über die Muttermilch auch in den Körper und das Blut des Baby verbreitet. Und die kleine Leber des Neugeborenen kann dieser Herausforderung noch nicht wirklich begegnen.

Scheint es also einmal unumgänglich und man möchte wirklich mal wieder ein oder mehrere Gläser Wein trinken, dann sollte man vorher einfach Milch abpumpen und zur Vorbereitung in den Kühlschrank stellen. Oder ein bis zwei Tage auf Fertigmilch umsteigen.

So schwierig ist das gar nicht, oder?

Empfohlener Artikel: Geburtstagsgeschenke für Jungen

Recommended

Wissenswertes um Kalorienberechnung Kalorienberechnung ist gut und schön, aber der gesundheitliche Aspekt darf auch nicht vernachlässigt werden. Die täglich benötigte Energie eines Menschen schwankt mit seiner Größe, dem Gewicht, dem…

Wissenwertes um Deine Rente Deine Rente ist Dein Einkommen, welches ohne aktuelle Gegenleistung bezogen wird, im Allgemeinen: Deine Altersversorgung nach Deinem Arbeitsleben. Rente ist Altersruhegeld für Arbeiter und…

Einführung über Prozentsatz rückwärts Ähnlich mit Prozentsatz rückwärts, die Rückwärtskalkulation dient der Ermittlung des maximalen Listeneinkaufspreises einer Ware. Die Prozentrechnung dient dazu, einen Anteil…

Einführung über Mehrwertsteuer bzw. MwSt. Die Mehrwertsteuer (abgekürzt MwSt.) ist eine auf mehreren Stufen der Wertschöpfung erhobene Steuer, für deren Festsetzung die Einnahmen von Unternehmen mit…

Steuer, was ist das? Steuer ist ein Geldbetrag und ist die wichtigste Einnahmequelle des Staates. Ohne sie käme das öffentliche Leben zum Erliegen, weil der Staat seine vielen Aufgaben nicht…