Sections:

© 2019 - Mita Media

Wie berechnet man prozentuale Steigerung?

Einführung

Preiserhöhungen gehören in allen Lebensbereichen mittlerweile zum Alltag. Wie viel Prozent Du nun mehr zählst als vorher? Zu wissen, wie man eine prozentuale Steigerung oder Prozenterhöhung berechnet, kann in einer Vielzahl von Situationen nützlich sein.Steigerung Du siehst sicherlich oft die Nachrichten, dass eine Veränderung in großen Zahlen beschrieben wird.

Aber keine Prozentangabe wird gemacht, um sie in einen Kontext zu setzen. Wenn Du Dir die prozentuale Steigerung ausrechnest und feststellst, dass es sich um nur 2% handelt, wirst Du wissen, dass Du der Panikmache keinen Glauben schenken musst.

Prozentuale Steigerung Berechnung

1.Methode

Schritt 1
Schreibe den Ausgangswert (oder Anfangswert) und den Endwert auf. Angenommen, der Beitrag Deiner privaten Krankenversicherung wurde gerade angehoben. Schreibe folgende Werte auf:

Deiner Krankenversicherungsbeitrag betrug vor dem Anstieg 500€. Das ist der Ausgangswert.

Nach dem Anstieg kostet sie 550€. Das ist der Endwert.

Schritt 2
Finde die Steigerung heraus. Subtrahiere den Anfangswert vom Endwert, um herauszufinden, um wie viel der Beitrag gestiegen ist. An dieser Stelle arbeiten wir weiterhin mit normalen Zahlen, nicht mit Prozentzahlen.

In unserem Beispiel ergibt das 550€ – 500€ eine Steigerung von 50€.

Schritt 3
Teile das Ergebnis durch den Ausgangswert. Eine Prozentzahl ist eine Art Bruchzahl. Zum Beispiel ist “5% der Studenten” eine schnellere Art zu sagen “5 von 100 Studenten”. Wenn man das Ergebnis der Rechnung durch den Ausgangswert dividiert, verwandelt man es sozusagen in eine Bruchzahl, die die beiden Werte vergleicht.

In unserem Beispiel lautet die Rechnung 50€ / 500€ = 0,1.

Schritt 4
Multipliziere das Ergebnis mit 100. Dadurch wird der vorherige Wert in eine Prozentzahl umgewandelt.

Das Endergebnis in unserem Beispiel ist 0,1 x 100 = 10% Wachstum Deines privaten Krankenversicherungsbeitrags.

2.Methode

Schritt 1
Schreibe den Anfangs- und den Endwert auf. Gehen wir es mit einem neuen Beispiel an. Die Weltbevölkerung ist von 5.300.000.000 Menschen im Jahre 1990 auf 7.400.000.000 Menschen im Jahre 2015 angestiegen.

Es gibt einen Trick bei Fragestellungen mit vielen Nullen. Anstatt bei jedem Schritt die Nullen zu zählen, kannst Du die Zahlen in 5,3 Milliarden (statt 5.300.000.000) und 7,4 Milliarden (statt 7.400.000.000) umschreiben.

Schritt 2
Teile den Endwert durch den Ausgangswert. Dadurch erfahren wir, um wieviel größer der Endwert ist als der Anfangswert.

7,4 Milliarden ÷ 5,3 Milliarden = rund 1,4.

Wir haben die Zahl auf zwei Stellen gerundet, weil das die Anzahl der Stellen in der ursprünglichen Aufgabenstellung ist.

Schritt 3
Multipliziere mit 100. Dadurch erfährst Du, wie groß die prozentuelle Steigerung zwischen den zwei Werten ist. Wenn der Wert angestiegen ist (und nicht gesunken), sollte das Ergebnis immer größer als 100 sein.

1,4 x 100 = 140%. Das heißt, dass die Weltbevölkerung im Jahr 2015 um 140% der Bevölkerung im Jahr 1990 beträgt.

Schritt 4
Subtrahiere 100. In dieser Art von Aufgabenstellung sind immer 100% der Ausgangswert. Indem Du diese von Deinem Ergebnis abziehst, erhälst Du die reine Prozentzahl der Steigerung.

140% – 100% = ein 40%-iger Anstieg der Bevölkerung.

Das funktioniert weil Ausgangswert + Steigerung = Endwert. Wenb man die Gleichung umstellt, erhält man Steigerung = Endwert – Ausgangswert.

Übrigens

Die Größe der Steigerung wird auch als absoluter Unterschied bezeichnet, womit die tatsächlich beschriebene Menge gemeint ist. Ein Preisanstieg von 50€ bei einem Ei und von 50€ bei einem Haus haben dieselbe absolute Steigerung. Die prozentuelle Steigerung zeigt dir den relativen Unterschied an.

Damit wird ausgesagt, wie sehr etwas im Vergleich zum Ausgangswert angewachsen ist. Ein Preisanstieg von 50€ bei einem Ei ist eine riesige relative Steigerung. Dem Preis eines Hauses 50€ hinzuzufügen ist eine winzige relative Steigerung.

Quelle:
http://de.wikihow.com

Recommended

Wissenswertes um Kalorienberechnung Kalorienberechnung ist gut und schön, aber der gesundheitliche Aspekt darf auch nicht vernachlässigt werden. Die täglich benötigte Energie eines Menschen schwankt mit seiner Größe, dem Gewicht, dem…

Wissenwertes um Deine Rente Deine Rente ist Dein Einkommen, welches ohne aktuelle Gegenleistung bezogen wird, im Allgemeinen: Deine Altersversorgung nach Deinem Arbeitsleben. Rente ist Altersruhegeld für Arbeiter und…

Einführung über Prozentsatz rückwärts Ähnlich mit Prozentsatz rückwärts, die Rückwärtskalkulation dient der Ermittlung des maximalen Listeneinkaufspreises einer Ware. Die Prozentrechnung dient dazu, einen Anteil…

Einführung über Mehrwertsteuer bzw. MwSt. Die Mehrwertsteuer (abgekürzt MwSt.) ist eine auf mehreren Stufen der Wertschöpfung erhobene Steuer, für deren Festsetzung die Einnahmen von Unternehmen mit…

Steuer, was ist das? Steuer ist ein Geldbetrag und ist die wichtigste Einnahmequelle des Staates. Ohne sie käme das öffentliche Leben zum Erliegen, weil der Staat seine vielen Aufgaben nicht…