Wie geht das: Zeitberechnung … von Minuten zu Stunden,

von Stunden zu Tagen usw…

Einführung über die Zeitberechnung

Zeit ist ein physikalischer Begriff; daher muß sich ihre Definition oder Zeitberechnung auf gewisse physikalische Gesetze beziehen. So ist z.B. nach den Gesetzen der Physik die Zeitdauer, in der sich die Erde einmal um sich selbst dreht, mit sehr großer Genauigkeit konstant.

Zur Zeit benutzen die genauesten Uhren Schwingungen, die vom Cäsium-Isotop 133 erzeugt werden. ZeitberechnungDie Sekunde ist heute definiert als die Dauer von 9192631770 Perioden einer bestimmten Schwingung des Cäsium-133-Atom. Zeit wird heutzutage in der Regel in Sekunden, Minuten, Stunden, Tagen, Wochen und Jahren angegeben.

Es gibt dabei ein paar Dinge, die einem bewusst sein sollten: Ein Tag besteht aus 24 Stunden. Eine Stunde besteht aus 60 Minuten. Eine Minute besteht aus 60 Sekunden.

Zeitspannen mit Stunden und Minuten

Oft ist es erforderlich zu wissen, wie viele Minuten oder Sekunden zwischen dem einen und dem anderen Zeitpunkt liegen. Oder man will einfach nur wissen, wie viele Tage es noch bis Weihnachten sind. Zeitberechnung: wie alt bist Du? In Minuten? In Tagen?

Es geht hier um den alltäglichen Gebrauch der Zeit und nicht um physikalische Hintergründe. Uhren bzw. Kalender dienen dazu, im alltäglichen Leben zu erfahren, wie viel Zeit bereits verstrichen ist. Für die Umrechnung der Zeiteinheiten bzw Zeitberechnung gilt folgende Umrechnung:

1 Minute = 60 Sekunden
1 Stunde = 60 Minuten
1 Tag = 24 Stunden
1 Woche = 7 Tage
1 Monat dauert zwischen 28 und 31 Tage
1 Jahr = 12 Monate bzw. 365 oder 366 Tage
Die Berechnungen

Wie lange dauert es noch bis der Bus kommt? So eine Frage kann man mit der Angabe einer Zeitspanne beantworten. Angenommen wir haben 17:20 Uhr und der Bus kommt kommt 17:24 Uhr. Dann dauert es noch 4 Minuten, bis der Bus kommt. Solche Dinge sind sowohl im Alltag interessant, als auch in der Mathematik, Physik und anderen Naturwissenschaften. Für die Zeitberechnung einer Zeitspanne setzen wir die eben angegeben Zusammenhänge ein.

Aufgabe 1
Wir haben 09:05 Uhr. Ein Flugzeug soll 1 Tag, 2 Stunden und 23 Minuten später eintreffen. Wie viel Uhr ist es dann?

Lösung: 1 Tag + 2 Stunden = 26 Stunden sowie 5 Minuten + 23 Minuten = 28 Minuten. Der Zug trifft somit um 9+26-24 = 11 Stunden und 28 Minuten ein. D.h. um 11:28 Uhr morgen (nächster Tag).

Aufgabe 2
Wir haben 10:57 Uhr. 2 Stunden und 46 Minuten später soll ein Bus eintreffen? Wie viel Uhr ist es dann?

Lösung: 10 Stunden + 2 Stunden = 12 Stunden sowie 57 Minuten + 46 Minuten = 103 Minuten. 103 Minuten entsprechen 1 Stunde und 43 Minuten. Addieren wir dies auf das Ergebnis auf, ist es 13:43 Uhr.

Aufgabe 3
Wie viel Zeit vergeht zwischen 13:09 Uhr und 13:29 Uhr.

Lösung: 29 – 9 bei den Minuten ergibt 20. Somit vergehen 20 Minuten.

Aufgabe 4
Es ist 7:34 Uhr. In 41 Minuten beginnt die Schule. Wie viel Uhr ist es dann?

Lösung: 34 + 41 = 75. Eine Stunde endet jedoch bei 60 Minuten. Daher hat die nächste Stunde bereits angefangen. Und zwar mit 75 – 60 = 15 Minuten. Wir haben damit 8:15 Uhr.

 

Quelle:
http://www.frustfrei-lernen.de
http://www.gut-erklaert.de
https://de.wikipedia.org/wiki

Wie wird die Zeit geschätzt? Tage, Stunden, Sekunden …

Beispiel: Anzahl der Sekunden in einer Minute …

Einführung über die Zeit

Die Zeit ist eine physikalische Größenart. Das Formelzeichen der Zeit ist t, ihre SI-Einheit ist die Sekunde s. Die Zeit beschreibt die Abfolge von Ereignissen, hat also im Gegensatz zu anderen physikalischen Größen eine eindeutige, unumkehrbare Richtung. Im SI-Einheitensystem ist die Zeit eine von mehreren Basisgrößen, aus denen weitere Größen aufgebaut werden können.

Zeiteigenschaften

Das Phänomen “Zeit” ist komplex und hat viele Facetten. Die wohl ihre markanteste Eigenschaft ist der Umstand, dass es stets eine in gewissem Sinne aktuelle und ausgezeichnete Stelle zu geben scheint, die wir die Gegenwart nennen, und die sich unaufhaltsam von der Vergangenheit in Richtung Zukunft zu bewegen scheint. die ZeitDieses Phänomen wird auch als das Fließen der Zeit bezeichnet.

Egal in welchem Land oder Erdteil Du Dich befindest: Jede Minute hat 60 Sekunden. Jede Stunde hat 60 Minuten. Jeder Tag hat 24 Stunden. Nachdem 60 Minuten vergangen sind, ist eine Stunde vergangen. Nach weiteren 60 Minuten (insgesamt 120 Minuten) sind zwei Stunden vergangen. Nach 240 Minuten (60 + 60 + 60 + 60) sind vier Stunden Minuten vergangen.

Kreislauf des Lebens

Wie lang ist das Leben? Eine Bienenkönigin kann fünf Jahre alt werden, eine Arbeiterin im Bienenvolk lebt nur wenige Wochen. Die roten Blutkörperchen im Menschen leben 120 Tage, in dieser Zeit legt jedes von ihnen 480 Kilometer in den Blutbahnen zurück und durchquert das Herz 170.000 Mal. 20 Minuten lebt eine Bakterie, rund vier Jahre eine Meise, unsere Sonne hat eine Lebensdauer von acht Milliarden Jahren.

Anzahl der Sekunden in einer Minute

Seit 1967 ist eine Sekunde das 9.192.631.770-Fache der Periodendauer der dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustandes von Atomen des Nuklids 133Cs entsprechenden Strahlung. Die Sekunde ist die Basiseinheit der Zeit im internationalen Einheitensystem (SI).

Zeitschätzung, Zeitbestimmung

1 Jahr hat: 12 Monate, oder 52 Wochen, oder 365 Tage, oder 8766 Stunden, oder 525960 Minuten, oder 31557600 Sekunden (Bemerkung: Ein durchschnittliches Jahr hat eine Länge von 365,24 Tagen). Es gilt: 60 Sekunden sind 1 Minute. 60 Minuten sind 1 Stunde. 1 Stunde hat 3600 Sekunden. 1 Tag hat 24 Stunden. 1 Tag hat 86400 Sekunden. 1 Tag hat 1440 Minuten.

 VerkehrsteilnehmerGeschwindigkeit in km/h
 Fußgänger / Wanderer ≈ 5 km/h
 Läufer ≈ 10 km/h
 Fahrradfahrer ≈ 20 km/h
 Auto (Landstraße) ≈ 80 km/h
 Auto (Autobahn) ≈ 140 km/h
 Düsenflugzeug ≈ 890 km/h
Beispiel: Zu Fuß oder mit dem Rad?

Du willst ins Kino gehen. Das Kino ist ca. 3 km entfernt.

Zeitschätzung (zu Fuß):
Zu Fuß schafft man 5 km in einer Stunde, also 5 km ≈ 60 Minuten. Für 1 km ≈ 12 Minuten. Für 3 km brauchst du also 12 Minuten * 3 = 36 Minuten zu Fuß.

Zeitschätzung (mit dem Fahrrad):
Mit dem Fahrrad schaffst Du etwa 20 km in einer Stunde, also 20 km ≈ 60 Minuten. Für 1 km ≈ 3 Minuten. Für 3 km brauchst du also 3 Minuten * 3 = 9 Minuten mit dem Fahrrad.

Fazit:
Zu Fuß würdest du also etwa 36 Minuten brauchen, mit dem Fahrrad nur 9 Minuten.

Zu guter Letzt
Dreifach ist der Zug der Zeit: Zögernd kommt die Zukunft herangezogen, pfeilschnell ist das Jetzt entflogen, ewig still steht die Vergangenheit. (Friedrich Schiller)

 

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki
http://www.3sat.de/page
http://www.br.de/grips